Willkommen zu HOTELS in TIROL, Ihrer Urlaubssuchmaschine für Tirol.
Deutsch  •   English  •   Italienisch  •   Tschechisch

Sie sind hier: HOTELS in TIROL » Tux - Finkenberg »
Seite Weiterempfehlen Zu Favoriten hinzufügen Seite Drucken
Sehenswertes
Eintrag 5 - 10 von 12
Seite 1 | Seite 2 | Seite 3
Bauernhofsiedlung Gemais
Bauernhofsiedlung Gemais in Vorderlanersbach

Der heutige Baubestand der denkmalgeschützten Höfegruppe im Weiler Gemais ist dem 18. Jhdt. zuzuschreiben. Entwickelt hat sich die Siedlung aus einem Schwaighof, der im 13. Jhdt. angelegt wurde. Durch die Aufteilung dieses Hofes sind die heute noch bestehenden vier Wirtschaften ent¬standen. Diese Höfegruppe ist ein Musterbeispiel für bauliche und wirtschaftliche Ent¬wicklung der mittelalterlichen Schwaighofgründungen.
Tuxer Mühle
Tuxer Mühle in Juns

Die Tuxer Mühle aus dem Jahre 1839 wurde restauriert, und so ein Stück bäuerlicher Kultur erhalten. Früher hat man sich auf dem Bauernhof weitgehend selbst versorgt, und es wurde die in unserer Höhenlage noch gedeihende Gerste angebaut. Dieses Gerstenmehl wurde nicht nur zum Brotbacken, sondern auch für die Zubereitung von verschiedenen Mehl¬speisen verwendet (z.B. für Nudeln, Krapfen).
Bergkristall
Mineralien- und Kristallmuseum in Finkenberg

Funkelnde Edelsteine aus den Zillertaler Alpen zeigt das Mineralien- und Kristallmuseum in Finkenberg. Diese edlen Schätze der Berge wie beispielsweise leuchtende Rutilgitter und Zepterquarze, prachtvolle Amethysten und pittoreske Rutilgitter oder Adulare mit Calcit sind vor unvorstellbaren Zeiten, vor Jahrmillionen bereits während der Entstehung der Alpen in Klüften gewachsen. Die hoch qualitative Sammlung gilt als eine der Besten im Zillertal
Bäuerliches Museum
Bäuerliches Museum

Auf der Höllensteinhütte (1.740 m) befindet sich Tirols höchstgelegenes bäuerliches Museum. Die Handwerkszeuge und Arbeitsgeräte (wie z.B. hölzerner Pflug, Reiser, Kopg- und Buggelkraxe, Schnitzbank, Handwolldatsche, Hachel, Butterkübel, Schloapfe, Windmühle, usw.) geben Aufschluss über das harte Leben der Bergbauern und Holzarbeiter in Tux, das auch mit Bildmaterial dokumentiert wird. Für interessierte Besucher ist die Höllensteinhüte ab Tux-Lanersbach in 1 Stunde Gehzeit erreichbar. Im Winter (Rodelbahn) und Sommer geöffnet!
Tuxer Wasserfälle
Tuxer Wasser

Am Talschluss in Hintertux stürzen unterhalb der Gefrorenen Wand die Tuxer Wasserfälle in tiefe Felsenkessel. Der Schraubenwasserfall und die Höhle beim Spannagelhaus wurden bereits im Jahre 1964 unter Naturschutz gestellt. Auf dem Weg Richtung Weitental kommen Sie am Schleierwasserfall vorbei (Bild). Beeindruckend: Das Tuxer Wasser hat Trinkwasserqualität – erfrischen Sie sich an einer der vielen Quellen in der Natur oder einfach an jedem Wasserhahn!
Zurück •  Nach oben
 

Die besten Hotels und Unterkünfte auf einen Klick.
Wählen Sie eine Region:
Anreise
Abreise
Panoramablick
Genießen Sie eindrucksvolle Panorambilder der Region
Panoramabilder anzeigen
Empfehlungen Hotel Schöne Aussicht
Wetter in der Region
Wetter
Heute: 24.11.2017
,
Wetterprognose
Schneebericht